Newsletter

Safe Harbor: Was nun?

Sie bestimmen, wo Ihre Daten liegen. Treffen Sie die richtige Entscheidung!

Safe Harbor ist eine im Jahr 2000 getroffene Vereinbarung zwischen der EU und den USA, die eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA ermöglichte. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat nun entschieden, dass dieses Abkommen ungültig ist. Die vereinbarten Regelungen des Safe-Harbor-Modells reichen nicht aus, um die personenbezogenen Daten von EU-Bürgern angemessen zu schützen, wenn ihre Daten in den USA gespeichert werden.

Wie können Sie nun Ihre Risiken minimieren und Ihre Kundendaten schützen? Wie können Sie die europäischen Compliance-Erfordernisse einhalten?

  • Ein möglicher Weg: Speichern Sie Ihre Daten innerhalb der EU! Unsere Muttergesellschaft BT betreibt 19 Rechenzentren in der EU – davon 3 in  Deutschland. Nutzen Sie beispielsweise unseren Telehousing-Service in einem der modernsten Rechenzentren Deutschlands. Diesen bieten wir Ihnen aus einer Hand, mit BT Stemmer als Ihrem Single Point of Contact und Vertragspartner.
  • Eine weitere interessante Lösung stellt BT Secure Data Space dar, die einen sicheren Austausch von großen Datenmengen ermöglicht.

Lesen Sie dazu mehr in diesem Newsletter!

 

Zurück