Newsletter

Real Time Economy: Das Handeln in Echtzeit bringt Anforderungen und Chancen für Unternehmen

Eine aktuelle Studie von BT und Experton zeigt den dramatischen Wandel auf.

Die Geschäftsprozesse in Unternehmen beschleunigen sich heutzutage dramatisch. Dahinter steckt eine Vielzahl treibender Faktoren: Neben organisatorischen Veränderungen sind dies vor allem neue technische Möglichkeiten und sich ändernde Kommunikationsprozesse – entstanden durch IT-Technologien und -Services wie Cloud Computing oder Unified Communications.

Sind Unternehmen fit für den neuen Trend, den Experten als echten Megatrend, ja, sogar als neues IT-Paradigma einstufen? Um das herauszufinden, wurden im Rahmen einer Studie unserer Muttergesellschaft BT Germany und Experton Entscheider aus Unternehmen in Deutschland, in der Schweiz und in Benelux befragt.

Dabei zeigte sich: Während sich vor allem Unternehmen aus den Bereichen Versorgung und Energie, industrieller Fertigung sowie aus der Medienbranche bereits heute auf die Entwicklung einstellen, fangen Firmen aus anderen Bereichen gerade erst damit an.

Insgesamt sieht sich nur eine Minderheit der befragten Entscheider (22,4 %) mit der bisherigen IT-Architektur ausreichend für die künftigen Herausforderungen gewappnet, die die Real Time Economy mit sich bringen wird. Drei von vier Befragten (76,9 %) glauben, dass die Real Time Economy einen starken oder sehr starken Einfluss auf ihre Geschäftsprozesse haben wird.

Das Thema Real Time Economy ist aber bei Weitem nicht nur eine Herausforderung, sondern birgt auch große Chancen. So ist knapp die Hälfte der Befragten überzeugt, dass Real Time Economy die Effizienz und die Profitabilität von Unternehmen verbessern kann und wird. Eine erhöhte Reaktionsfähigkeit wurde von 42 % genannt.

Sie wollen mehr über unsere Zukunft in der „Real Time Economy“ erfahren? Lesen Sie die gesamten Studienergebnisse im Whitepaper „Real Time Economy: Versprechen und Potenzial von Echtzeit-Prozessen“ von BT und Experton. Fordern Sie einfach Ihr persönliches Exemplar per E-Mail an news@bt-stemmer.de an.

Zurück