Newsletter

Der digitale Konsument: Innovative Lösungen für den Einzelhandel

BTs Concept Store „Alexander Black“ verknüpft virtuelle und reale Einkaufswelt.

Mehr als 90 % des gesamten Einzelhandelsumsatzes in Deutschland erwirtschaftet der stationäre Handel. In den vergangenen Jahren erfolgten jedoch Umsatzzuwächse im Handel fast vollständig aus digitalen Kanälen. Der zunehmende Online-Handel setzt stationäre Händler unter Druck. Aber: Die Digitalisierung bietet auch für den stationären Handel sehr gute Chancen! Er kann sich zu vernetzten Erlebniswelten mit Mehrwerten entwickeln und die Kunden weg vom Bildschirm in die Läden locken.

Online- und Offline-Handel wachsen zusammen

BT demonstriert in seinen Concept Stores der Eigenmarke „Alexander Black“ die Möglichkeiten der Digitalisierung. Die intelligente Verkaufsfläche zeigt, wie sich das herkömmliche Konzept des Einzelhandels durch die Anforderungen der digitalen Verbraucher verändert. Der Konsument verlangt, angepasst an seine Kommunikationsgewohnheiten, nun auch beim Einkaufen Information und Inspiration. Durch digitale Technik lassen sich Komfort und Personalisierung nachbilden – Bedingungen, die Konsumenten vom Interneteinkauf gewöhnt sind. Mit Alexander Black zeigt BT, wie man den Ansprüchen der digitalen Konsumenten gerecht wird – einfach, individuell und unterhaltsam. Die Stärken des Handels wie guter Service und kompetente Beratung werden mit digitaler Unterstützung ausgebaut. Es wird eine Einkaufswelt geschaffen, in der Online und Offline zusammenwachsen.

Technologie als Enabler

Durch aufeinander abgestimmte CRM-, Infrastruktur- und In-Store-Lösungen erhalten Centerbetreiber und Händler Big-Data-Analysen in neuer Präzision. Mit Unterstützung von Smartphones oder Tablet-Computer können Verkäufer ihre Kunden noch kompetenter und individueller betreuen. Auch Artikel, die aktuell nicht vorrätig sind, können präsentiert werden. Die gewonnenen Daten ermöglichen dem Verkäufer darüber hinaus, Einblick auf die Einkaufshistorie des Kunden zu haben. So kann er schnell einschätzen, welche Vorlieben der Kunde hat bzw. welchen Stil er präferiert, und ihm eine unbegrenzte Produktauswahl bieten. Traffic und Verweildauer lassen sich dadurch gezielt steigern.

Der Mehrwert für den Handel:

  • Interesse beim „Digital Consumer“ wecken
  • Mitarbeiter als „mobile“ Experten
  • Digitalisierung des Geschäftsbetriebs
  • Nutzung digitaler Technologien für ein individualisierbares Einkaufserlebnis
  • Optimierte Daten-Analysen (Konsumpräferenzen, Einkaufsverhalten etc.)

Interessiert?

Virtuell können Sie die Alexander Black Stores hier besuchen. Gerne berät Stemmer Sie zum Thema Digitalisierung im Einzelhandel. Oder organsiert einen persönlichen Besuch des Alexander Black Stores in London. Wenden Sie sich einfach an Ihren BT Stemmer Ansprechpartner.

Zurück